Eintracht Frankfurt
TzA on Tour - Diesmal: Stadtallendorf

TzA on Tour – Diesmal: Stadtallendorf

Freunde des Eintracht Museums kennen sie, die Veranstaltungsreihe „Tradition zum Anfassen“, die wir seit 2008 gemeinsam mit der Fufa durchführen. Und gestern ging es zum dritten Mal auf Tour: Nach Homberg und Gießen waren wir nun in Stadtallendorf zu Gast. Mit dabei: Günter Keifler, Richard Weber, Rolf Heller, Christoph Preuß und Stepi.

… weiter

Mein Fußball ist im Arsch

Mein Fußball ist im Arsch

Reden wir doch einmal genau darüber. Den Blog „Beves Welt“ gibt in dieser Form seit 2011, also ziemlich genau seit fünf Jahren, davor war der Vorläufer seit 2008 hier zu finden, der kleine Bruder hier. Angefangen hat alles eigentlich 2001 im Forum der Eintracht, später dann die Fortsetzung in der Fan geht vor – die Zeiten haben sich gewaltig geändert.

… weiter

SGE – BVB 2:1 feat. Waldtribüne. Bilder.

Die Waldtribüne gegen Hertha BSC im Zeichen von Anton Hübler

Die Waldtribüne gegen Hertha BSC im Zeichen von Anton Hübler

14:15 Anpfiff mit Pia und Beve

… weiter

Toni Hübler *28. 04. 1929 · † 21. 09. 2016

riederwaldw

Franks Geschichte über Toni

Das Programm der Waldtribüne gegen Bayer Leverkusen

Das Programm der Waldtribüne gegen Bayer Leverkusen

Eintracht Frankfurt – Bayer 04 Leverkusen

14.15 Anpfiff mit Pia & Beve

… weiter

Eishockey spielt nur die SGE!

Eishockey spielt nur die SGE!

08. September 2016: Tradition zum Anfassen:

Gäste: Toni Forster, Milan Mokroš, Roger Nicholas, Arnold Lins, Alexander Hermann, Marcus Daniel

… weiter

Alex Schur. 24

Alex Schur. 24

Wie kaum ein anderer, sehen wir einmal von Uwe Bindewald und Oka Nikolov ab, steht der Name von Alex Schur für eine Ära der Eintracht, die nach dem erstmaligen Abstieg aus der Bundesliga 1996 begann. Aus der strahlenden Diva von einst, die mit Grabowski oder Hölzenbein und später mit Uwe Bein oder Tony Yeboah die Liga verzauberte, wurde nach dem desaströsen Abstieg eine andere Eintracht; eine Eintracht, die zunehmend über den Kampf ins Spiel kam, kommen musste, auch da der Gürtel enger und enger geschnallt werden musste.

… weiter

Was sein muss, muss sein.

DSC_0111_w

Ich freu mich morgen auf die Schule ...

Ich freu mich morgen auf die Schule …

Feierabend. Endlich Feierabend. Bin ich glücklich? Nein. Erleichtert. Grenzenlos erleichtert. Auch wenn ich immer an den Klassenerhalt der Eintracht geglaubt und stets behauptet habe, die Saison geht bis zum 34.Spieltag, bis zum Schlusspfiff. Okay, es waren dann doch 36 Spieltage. Feierabend.

… weiter

Heimspiel in Bremen

Heimspiel in Bremen

Als wir losfuhren, hatten wir noch keine Karten für das vielleicht letzte Spiel Saison der Eintracht in Bremen. Natürlich hegten wir die leise Hoffnung, dass es doch noch klappt, aber sollte es auf einen Kneipenbesuch hinauslaufen, war dies bei der Tour eingepreist. Also, auf nach Bremen. Die Pia, der Dacia und ich.

… weiter

Die Punkte sind da …

… eben auf der Fensterbank. Schwarz Rot vs Grün. Klarer Punktsieger. Auf jetzt!

Käfer