Auswärts
Europa 2019 – Teil II: Tallinn

Europa 2019 – Teil II: Tallinn

Heute also geht’s weiter nach Tallinn – und nicht nur dies; auch die Eintracht wird heute Abend spielen. Erst aber heißt es, die Fähre von Helsinki nach Tallinn zu erwischen und das heißt: Aufwachen. Soviel vorab: Es hat geklappt.

… weiter

Europa 2019 - Teil 1: Helsinki

Europa 2019 – Teil 1: Helsinki

Eigentlich hatte ich ja vor, es in dieser Saison mit internationalen Auswärtsfahrten etwas langsamer angehen zu lassen, aber wie das so ist mit „eigentlich“. Kurz und gut, ich war dann doch unterwegs und das kam so:

… weiter

London. "Enjoy the game".

London. „Enjoy the game“.

Und dann lag der Ball im Tor. Wie, das konnten wir nicht erkennen, aber er war drin. Trapp hatte ihn doch schon und jetzt: 2:1 für Chelsea, der Traum war aus. Doch der Schiedsrichter sah mehr als wir, annullierte den Treffer, wir konnten alle eigentlich nicht mehr. Und doch ging es weiter – bis zum grausamen Elfmeterschießen.

… weiter

Stadtbilder Lissabon 2019

Lissabon - Alfama, Benfica, Cascais - Teil II

Lissabon – Alfama, Benfica, Cascais – Teil II

Donnerstag, 11. April 2019

Matchday, die Eintracht spielt heute Abend bei Benfica Lissabon im Estádio da Luz um den Einzug ins Halbfinale des Europacups. Noch nicht einmal drei Jahre zuvor fuhren wir nach Nürnberg, um im Relegationsspiel eventuell noch den Kopf aus der Schlinge des Abstiegs zu ziehen. Es hat bekanntlich geklappt. Heute also Lissabon.

… weiter

Lissabon - Morbide Wege und Kreuzfahrtschiffe - Teil I

Lissabon – Morbide Wege und Kreuzfahrtschiffe – Teil I

Eben noch standen wir auf dem Heimweg von Mailand nach der Auslosung an einem See in Hergiswil und buchten mit zittrigen Händen Flüge und Unterkunft für das Spiel der Eintracht bei Benfica Lissabon – jetzt schon wandern wir todmüde Richtung Straßenbahn, es ist vier Uhr in der Nacht, Frankfurt schläft – wir nicht.

… weiter

Stadtbilder Mailand 2019

Mailand. San Siro.

Mailand. San Siro.

Nach dem Abenteuer in der Ukraine stand nun die Auswärtspartie der Eintracht im Achtelfinale der Europaleague bei Inter Mailand an. Dieser Satz, so schlicht und wahr er auch ist, hätte noch vor wenigen Jahren oder besser Monaten für Gelächter gesorgt. Im März 2019 aber ist für Eintracht Frankfurt alles möglich. Und für uns hieß es wieder: Support your local Team. Also kommt mit …

… weiter

Mit der Eintracht in die Ukraine: Teil IV - Von Babyn Jar und Dali

Mit der Eintracht in die Ukraine: Teil IV – Von Babyn Jar und Dali

Gott, was war ich froh, gestern Abend im Bett zu liegen, noch die erste halbe Stunde unter der Decke war ich leicht fröstelig. Aber als ich aufwachte, war ich stabil und vor allem rechtzeitig wach. Eine eine heiße Dusche weckte die Lebensgeister vollends, kurz darauf kam das Frühstück, den Apfel und den Joghurt konnte ich gebrauchen, die Würstchen und den Toast eher nicht. Aber was soll’s, Unterlagen gecheckt, Rucksack gepackt und ein letzter Weg über die vielen Stufen und Türen zur vermeintlichen Rezeption genommen – die natürlich verschlossen war.

… weiter

Mit der Eintracht in die Ukraine: Teil III - Matchday. Shakthar vs Eintracht

Mit der Eintracht in die Ukraine: Teil III – Matchday. Shakthar vs Eintracht

War spät gestern, als ich erwache, hämmert es in meinem Kopf. Ich schrecke hoch. Wo bin ich? Ah, in meinem Zimmer in Charkiw. Und es hämmert gar nicht in meinem Kopf, es ist das Zimmermädchen, welches das Frühstück bringt. Unfröhlich drückt sie mir ein Tablett in die Hand. Zwei kleine gefüllte Teigtaschen, einen Joghurt, eine winzige Schokowaffel und einen Apfel- das ist besser als nichts. Ich setze Teewasser auf und springe in die Dusche, merke, dass die letzten Tage ihren Tribut fordern. Aber heute ist Matchday, die Eintracht spielt. Also raus in den Tag.

… weiter

Mit der Eintracht in die Ukraine. Teil II: Von Kiew nach Charkiw

Mit der Eintracht in die Ukraine. Teil II: Von Kiew nach Charkiw

Ich schrecke aus einem kurzen und scheinbar traumlosen Schlaf hoch. Und greife hastig nach dem Handy. Wie spät ist es? Habe ich verschlafen? Die Uhr zeigt kurz vor fünf, und just in diesem Moment beginnen die Wecker zu summen. Beziehungsweise ertönt „Enjoy the silence“ in einer Coverversion von Nada Surf. Puh, ich bin rechtzeitig wach, eine weitere Aufgabe ist gemeistert. Jetzt geht es weiter, es wartet die Bahnfahrt von Kiew nach Charkiw.

… weiter

Mit der Eintracht in die Ukraine. Teil I: Die Ankunft in Kiew

Mit der Eintracht in die Ukraine. Teil I: Die Ankunft in Kiew

Es war eine spontane Entscheidung kurz nach der Auslosung zum 16/ Finale der Europaleague. Zimmer waren schon reserviert, in Glasgow, in Lissabon, in Malmö – gezogen aber wurde der Frankfurter Eintracht zum Gegner … Schachtar Donezk. Ukraine. Und das im Winter. Zudem war ob der politischen Lage in der Ukraine nicht klar, wo das Spiel stattfinden wird. Zur Auswahl standen Kiew oder Charkiw. Bullerbü geht anders. Aber Europacup ist nicht Bullerbü. Also los.

… weiter