Eintracht Frankfurt international. Diesmal: Porto - Teil I

Eintracht Frankfurt international. Diesmal: Porto – Teil I

Wir landeten am Sonntag wenige Stunden vor dem Spiel gegen Bremen mit einiger Verspätung aus Lissabon kommend in Frankfurt. Da Pias Koffer zunächst verschwunden war, zog sich der Aufenthalt am Flughafen in die Länge – als er schließlich doch auftauchte, der Koffer, drängte die Zeit und ein Taxi brachte uns...
Mit der Eintracht nach Israel - Der erste Teil

Mit der Eintracht nach Israel – Der erste Teil

Der Beginn Es ist Freitag Mittag, 14 Uhr. Ich bin an der Haltestelle Stadion ausgestiegen, laufe hoch Richtung Waldstadion, trete durch den Eingang an der Wintersporthalle aufs Gelände und marschiere mit dem Rucksack in der Hand zum Eintracht Museum. Vor der Eingangstür sehe ich Pia, wir fallen uns in die...
Der Casper Jacob

Der Casper Jacob

Lange Jahre betrieb ich die Homepage schwarzeromantik.de, – die Älteren werden sich vielleicht erinnern. Die url verweist noch heute auf Beves Welt.
Drive

Drive

And if you’re too tired Go to sleep, my brothers, I And if you’re too tired Go to sleep, my brothers I’m alright to drive (The Gaslight Anthem – Drive)
Was tun bei permanenter Abwesenheit des Daseins?

Was tun bei permanenter Abwesenheit des Daseins?

Schon des Öfteren bin ich daran vorbei gelaufen, am ehemaligen Polizeigefängnis Klapperfeld; auffällig sind von außen in erster Linie die Graffitis und Straßenkunstbilder, die auch hier im Blog schon Beachtung fanden. Doch was steckt eigentlich derzeit hinter der Fassade?
Bahnhofsliebe

Bahnhofsliebe

Frankfurt Hauptbahnhof - Februar 2011
Latest entries
Wir schämen uns für alle, die gegen uns schreien ...

Wir schämen uns für alle, die gegen uns schreien …

… schrieben Tony Baffoe, Souleyman Sané und Tony Yeboah im Jahr 1990 anlässlich wiederholter rassistischer Diskriminierungen in einem offenen Brief in der BILD. Dass diese Aussage keineswegs der Vergangenheit angehört, zeigen regelmäßige Berichte über Ausfälle vermeintlich Ewiggestriger. Beschimpfungen, Bananenwürfe und Schmähgesänge gehören in unschöner Regelmäßigkeit auch heute zum Fußballalltag.

… weiter

Ehre

Ehre

Na sowas …

… weiter

Unterwegs

Unterwegs

Unterwegs. Fahre bei tagblauem Himmel auf der Autobahn, fahre auf der Landstraße, balearische Ibiza-Gitarrenklänge, ein Reisebus fährt gemächlich vor mir her, die Insassen betrachten den Rhein. Aus aller Welt kommen die Menschen hierher, parken irgendwo und wandern durch die Gassen, beim Dacia quietscht etwas, dass nicht quietschen soll.

… weiter

Süddeutscher Meister 2014: SGE. U 15

Süddeutscher Meister 2014: SGE. U 15

Es war ein herrlicher Spätfrühlingstag, nahezu Frühsommer, jener 31. Mai 2014. Die U15 der Frankfurter Eintracht hatte am letzten Spieltag der Regionalliga Süd die Chance, Süddeutscher Meister zu werden. Dazu mussten die Münchner Bayern geschlagen werden. Endspiel am Riederwald also.

… weiter

Was wäre wenn ...

Was wäre wenn …

… einige namhafte Regisseure die Eintracht filmisch umsetzen würden? Diese Frage wurde neulich im Blog G ausführlich thematisiert. Und damit das Ganze einfach mal gebündelt ist, sammle ich die von mir verfassten Beiträge noch einmal hier. Viel Vergnügen.

… weiter

4:0 in Koblenz, das war's

4:0 in Koblenz, das war’s

Wie soll ein Tag enden, der damit beginnt, dass ich an der Tankstelle damit beschäftigt bin, Vogelkacke von der Motorhaube zu entfernen? Es ist ein Elend mit den Bäumen und den Vögeln und den Parkplätzen, mit der Welt sowieso. Also weiter Richtung A66, Raststätte Weilbach, Thor einsammeln.

… weiter

Trainer, Spieler, Geld

Trainer, Spieler, Geld

Nun also hat Eintracht Frankfurt einen neuen Trainer, Thomas Schaaf, und wünscht fast zeitgleich dem nach Wolfsburg wechselnden Sebastian Jung alles Gute. Nach Chris, Ochs und Russ der vierte namhafte Spieler, der die Eintracht in Richtung eines Vereines verlässt, der zwar kaum Strahlkraft hat, dafür einen umso besser gefüllten Geldbeutel.

… weiter

Das letzte Heimspiel der U23

Das letzte Heimspiel der U23

Während für die Bundesliga-Mannschaft der Eintracht die Saison gelaufen ist, muss die zweite Mannschaft, also die U23, noch die Regionalligasaison 2013/14 zu Ende spielen. Da vor wenigen Wochen seitens der Eintracht die Entscheidung getroffen wurde, die ehemaligen “Amateure” fürderhin nicht mehr antreten zu lassen, geht also nicht nur eine Saison zu Ende, sondern eine Ära.

… weiter

Sebastian Jung, Nationalspieler

Sebastian Jung, Nationalspieler

In der 71. Minute des Länderspiels in Hamburg gegen Polen wurde ein junger Mann mit der Nummer 2 für Kevin Volland eingewechselt. Keine große Sache eigentlich – aber für Sebastian Jung in Diensten von Eintracht Frankfurt war es das Debüt im Nationaldress – nachdem er im vergangenen Dezember bei der Partie gegen die Niederlande 90 Minuten auf der Bank schmoren musste.

… weiter