Eintracht Frankfurt international. Diesmal: Porto - Teil I

Eintracht Frankfurt international. Diesmal: Porto – Teil I

Wir landeten am Sonntag wenige Stunden vor dem Spiel gegen Bremen mit einiger Verspätung aus Lissabon kommend in Frankfurt. Da Pias Koffer zunächst verschwunden war, zog sich der Aufenthalt am Flughafen in die Länge – als er schließlich doch auftauchte, der Koffer, drängte die Zeit und ein Taxi brachte uns...
Mit der Eintracht nach Israel - Der erste Teil

Mit der Eintracht nach Israel – Der erste Teil

Der Beginn Es ist Freitag Mittag, 14 Uhr. Ich bin an der Haltestelle Stadion ausgestiegen, laufe hoch Richtung Waldstadion, trete durch den Eingang an der Wintersporthalle aufs Gelände und marschiere mit dem Rucksack in der Hand zum Eintracht Museum. Vor der Eingangstür sehe ich Pia, wir fallen uns in die...
Der Casper Jacob

Der Casper Jacob

Lange Jahre betrieb ich die Homepage schwarzeromantik.de, – die Älteren werden sich vielleicht erinnern. Die url verweist noch heute auf Beves Welt.
Drive

Drive

And if you’re too tired Go to sleep, my brothers, I And if you’re too tired Go to sleep, my brothers I’m alright to drive (The Gaslight Anthem – Drive)
Was tun bei permanenter Abwesenheit des Daseins?

Was tun bei permanenter Abwesenheit des Daseins?

Schon des Öfteren bin ich daran vorbei gelaufen, am ehemaligen Polizeigefängnis Klapperfeld; auffällig sind von außen in erster Linie die Graffitis und Straßenkunstbilder, die auch hier im Blog schon Beachtung fanden. Doch was steckt eigentlich derzeit hinter der Fassade?
Bahnhofsliebe

Bahnhofsliebe

Frankfurt Hauptbahnhof - Februar 2011
Latest entries

Narhalla-Marsch

Eben noch bei uns auf der Waldtribüne, jetzt schon hier im Blog. Michael Apitz’ zum grandiosen Sieg gegen Mainz 05:

Meenz-adieu_w

Die Sache ist doch durch, oder?

Die Sache ist doch durch, oder?

Stand heute liegt die Eintracht mit 20 Zählern in der Rückrundentabelle auf Platz fünf, punktgleich mit Mainz 05. Davor sind mit Bayern, Dortmund und Schalke die Teams platziert, die vor der Saison ohnehin als Kandidaten für jene Plätze gehandelt werden. Und dennoch ist der Klassenerhalt noch nicht in trockenen Tüchern – auch wenn ob der seit Wochen starken Leistungen es schon mit dem Teufel zugehen müsste, sollte die Eintracht noch ganz unten hineinrutschen. In der Gesamttabelle.

… weiter

Die Waldtribüne gegen Mainz

Die Waldtribüne gegen Mainz

Auch zum Heimspiel gegen Mainz 05 präsentieren wir euch vor der Partie interessante Gäste auf unserer Waldtribüne – und reisen sogar in das Jahr 1974. Damals wurde der EFC Zeilsheim gegründet – und feiert nun sein vierzigjähriges Bestehen.

… weiter

Von Albert Pohlenk und Eintrachtlern an der Konsti

Von Albert Pohlenk und Eintrachtlern an der Konsti

Bei bestem Wetter traf sich ein bunter Trupp an der Frankfurter Hauptwache, um auf den Spuren der Eintracht durch Frankfurt zu wandeln. Da wir per pedes unterwegs waren, war der Radius natürlich begrenzt – aber während der folgenden zwei Stunden erlebten wir dennoch allerhand.

… weiter

Bebender Berg und Gagelmann.

Bebender Berg und Gagelmann.

Es hätte ein schöner Tag werden können. Die Sonne lachte bereits in der Frühe als ich in der Schlange beim Bäcker in der Rohrbachstraße wartete. Die Erwachsenen tippten auf ihrem Handy oder starrten ins Nichts, während ein Mädchen, vielleicht vier Jahre alt, mit einem geflügelten Pony in der Hand, auf den Treppenstufen und Fenstersimsen herum kletterte und lachte – wie eben die Sonne.

… weiter

Neulich an der Konsti: Helene Fischer

Neulich an der Konsti: Helene Fischer

Natürlich war sie nicht persönlich vor Ort, jene blonde Schlagersängerin, die mühelos die größten Hallen füllt, sogar im TV, und demnächst tatsächlich auch in der hiesigen Arena konzertieren wird – da, wo sonst Bruce Springsteen oder Depeche Mode auftreten. Nein, wir kamen darauf, weil Niko grinsend meinte, es gäbe sogar Helene Fischer Ultras. Waldstadion? Ultras? Natürlich ziehen mich solche Stichworte magisch an – und ich fragte mich: Zieht sich da urplötzlich ein Riss durch die Neue Deutsche Makellosigkeit?

… weiter

Bissi kühl, sonst ganz gut. Heimsieg!

Bissi kühl, sonst ganz gut. Heimsieg!

Das Betrüblichste am gestrigen Abend war sicherlich neben der skandalösen Nachspielzeit von vier Minuten, die Tatsache, dass das Eintracht-Museum ob einer Veranstaltung für die Öffentlichkeit geschlossen war. Da standen sie nun, unsere Stammgäste und wussten nicht so recht wohin. Das kommt aber nicht oft vor, versprochen, ist es doch neben dem exklusiven Businessbereich die einzige Möglichkeit im Stadion, sich zwecks eines gemeinsamen Plauschs im Warmen aufzuhalten.

… weiter

Stadtspaziergang auf Eintracht-Spuren

Stadtspaziergang auf Eintracht-Spuren

Am Sonntag, den 30. März bietet das Eintracht Frankfurt Museum, hoffentlich bei bestem Wetter, einmal mehr einen Stadtspaziergang auf Eintracht-Spuren an.

… weiter

Waldtribüne gegen Gladbach

Waldtribüne gegen Gladbach

Nach dem phasenweise am seidenen Faden hängenden, am Ende aber doch souveränen Sieg beim 1. FC Nürnberg, trifft die Eintracht heute auf wiedererstarkte Gladbacher. Die Borussen, die durch zwei Siege in Folge wieder an der Champiosleague-Qualifikation schnuppern, haben dennoch erst neun Punkte in der Rückrunde geholt, immerhin fünf weniger als die Eintracht – die im Kampf um den Klassenerhalt auch durch die Niederlage von Werder Bremen gestern gegen Wolfsburg gute Karten besitzt.

… weiter