Taxenbach

Taxenbach

Eintracht Frankfurt international. Diesmal: Porto - Teil I

Eintracht Frankfurt international. Diesmal: Porto – Teil I

Wir landeten am Sonntag wenige Stunden vor dem Spiel gegen Bremen mit einiger Verspätung aus Lissabon kommend in Frankfurt. Da Pias Koffer zunächst verschwunden war, zog sich der Aufenthalt am Flughafen in die Länge – als er schließlich doch auftauchte, der Koffer, drängte die Zeit und ein Taxi brachte uns...
Mit der Eintracht nach Israel - Der erste Teil

Mit der Eintracht nach Israel – Der erste Teil

Der Beginn Es ist Freitag Mittag, 14 Uhr. Ich bin an der Haltestelle Stadion ausgestiegen, laufe hoch Richtung Waldstadion, trete durch den Eingang an der Wintersporthalle aufs Gelände und marschiere mit dem Rucksack in der Hand zum Eintracht Museum. Vor der Eingangstür sehe ich Pia, wir fallen uns in die...
Der Casper Jacob

Der Casper Jacob

Lange Jahre betrieb ich die Homepage schwarzeromantik.de, – die Älteren werden sich vielleicht erinnern. Die url verweist noch heute auf Beves Welt.
Drive

Drive

And if you’re too tired Go to sleep, my brothers, I And if you’re too tired Go to sleep, my brothers I’m alright to drive (The Gaslight Anthem – Drive)
Was tun bei permanenter Abwesenheit des Daseins?

Was tun bei permanenter Abwesenheit des Daseins?

Schon des Öfteren bin ich daran vorbei gelaufen, am ehemaligen Polizeigefängnis Klapperfeld; auffällig sind von außen in erster Linie die Graffitis und Straßenkunstbilder, die auch hier im Blog schon Beachtung fanden. Doch was steckt eigentlich derzeit hinter der Fassade?
Bahnhofsliebe

Bahnhofsliebe

Frankfurt Hauptbahnhof - Februar 2011
Latest entries
Frankfurt - Mein Frankfurt

Frankfurt – Mein Frankfurt

Frankfurt geht mir meistens auf die Nerven. Zuviel Geld, zu viele Hochhäuser, zuviel Schnickschnack und zuwenig Street-Credibility. Kurz, zuviel Lounge, zuwenig Punk. Oder von mir aus Rock’n’Roll.

… weiter

Eintracht Präsident Peter Fischer im Amt bestätigt

Eintracht Präsident Peter Fischer im Amt bestätigt

Es wurde ein langer Tag in der Heimat der Eintracht. Der Verein hatte zur Mitgliederversammlung gerufen, deren Beginn auf 12:00 Uhr festgesetzt wurde. High Noon am Riederwald. Doch lange Schlangen vor dem Einlass veranlassten die Gastgeber, den Beginn um eine Stunde zu verschieben – lange Gesichter bei den ersten, die gedachten, pünktlich zur Lindenstraße wieder zuhause zu sein.

… weiter

Die Amateure der Frankfurter Eintracht – Teil II

Die Amateure der Frankfurter Eintracht – Teil II

Es folgt der zweite der Teil der Geschichte der Eintracht Amateure.

… weiter

Die Amateure der Frankfurter Eintracht – Teil I

Die Amateure der Frankfurter Eintracht – Teil I

Du Kappe, geh mal zum Friseur – Eine Geschichte der Amateure der Frankfurter Eintracht

Zwischen 1953 und 2014 stellte Eintracht Frankfurt neben den Vertragsspielern auch eine reine Amateurmannschaft. Deren Heimat war meist der Riederwald, der ein Jahr vor der ersten Teilnahme am Ligabetrieb offiziell eingeweiht wurde. Und da war natürlich immer etwas los.

… weiter

Die Amateure der Frankfurter Eintracht - Die Einleitung

Die Amateure der Frankfurter Eintracht – Die Einleitung

Die erste Halbserie nach Auflösung der Amateure bzw. U23 der Frankfurter Eintracht ist in der Winterpause. Bislang hatte ich mir noch jeden Spieltag der Regionalliga Süd/Südwest angeschaut und festgestellt: Mir fehlt etwas. Natürlich, immerhin war ich knapp zehn Jahre Stadionsprecher der zweiten Mannschaft der Eintracht und habe sie bei Heimspielen in Aschaffenburg, Hanau, am Riederwald und am Bornheimer Hang begleitet. Und kaum bin ich mal kurz weg, waren sie Geschichte.

… weiter

Stadtbilder Barcelona

Stadtbilder Valencia – II

Stadtbilder Valencia I

Das Ebrodelta

Zwischen Barcelona und Valencia liegt das Ebrodelta. Hier wird Reis angebaut, hier sind Flamingos zuhause und hier sind Sonnenuntergänge zu bestaunen, wie sonst nur im Prospekt. Ein feiner Flecken Erde im Januar.