Taxenbach

Taxenbach

Eintracht Frankfurt international. Diesmal: Porto - Teil I

Eintracht Frankfurt international. Diesmal: Porto – Teil I

Wir landeten am Sonntag wenige Stunden vor dem Spiel gegen Bremen mit einiger Verspätung aus Lissabon kommend in Frankfurt. Da Pias Koffer zunächst verschwunden war, zog sich der Aufenthalt am Flughafen in die Länge – als er schließlich doch auftauchte, der Koffer, drängte die Zeit und ein Taxi brachte uns...
Mit der Eintracht nach Israel - Der erste Teil

Mit der Eintracht nach Israel – Der erste Teil

Der Beginn Es ist Freitag Mittag, 14 Uhr. Ich bin an der Haltestelle Stadion ausgestiegen, laufe hoch Richtung Waldstadion, trete durch den Eingang an der Wintersporthalle aufs Gelände und marschiere mit dem Rucksack in der Hand zum Eintracht Museum. Vor der Eingangstür sehe ich Pia, wir fallen uns in die...
Der Casper Jacob

Der Casper Jacob

Lange Jahre betrieb ich die Homepage schwarzeromantik.de, – die Älteren werden sich vielleicht erinnern. Die url verweist noch heute auf Beves Welt.
Drive

Drive

And if you’re too tired Go to sleep, my brothers, I And if you’re too tired Go to sleep, my brothers I’m alright to drive (The Gaslight Anthem – Drive)
Was tun bei permanenter Abwesenheit des Daseins?

Was tun bei permanenter Abwesenheit des Daseins?

Schon des Öfteren bin ich daran vorbei gelaufen, am ehemaligen Polizeigefängnis Klapperfeld; auffällig sind von außen in erster Linie die Graffitis und Straßenkunstbilder, die auch hier im Blog schon Beachtung fanden. Doch was steckt eigentlich derzeit hinter der Fassade?
Bahnhofsliebe

Bahnhofsliebe

Frankfurt Hauptbahnhof - Februar 2011
Latest entries

November 2014

Waldtribüne gegen die Bayern

Waldtribüne gegen die Bayern

Programm Waldtribüne 08.11.2014

Eintracht Frankfurt – FC Bayern München

… weiter

Thorsten Legat im Eintracht Museum

Thorsten Legat im Eintracht Museum

Fußball. Hochbezahlte Profis im Rampenlicht, umgeben von schönen Frauen und rauschenden Festen. Titel, Tränen, Triumphe. Das ist das eine. Das Andere beleuchtet die Veranstaltungsreihe “Die Macht des Sports” im Museum der Frankfurter Eintracht. Denn Nebenwirkungen im Zusammenhang mit Bundesligafußball gibt es einige; Verletzungen, Medikamenten- und Alkoholmissbrauch, Spielsucht, Einsamkeit bis hin zur Depression und etliches mehr.

… weiter

Marcus Wiebusch in der Peterskirche

Marcus Wiebusch in der Peterskirche

Es war im Jahr 2002. Ich suchte in einer großen Suchmaschine nach Songs, die sich in irgendeiner Art und Weise ums Taxi drehen. Klar, Jawoll mit Taxi fällt dir sofort ein oder das Taxi nach Paris von Felix de Luxe. Vanessa Paradise Joe le Taxi, DÖF Taxi, Westernhagen Taximann und natürlich der Soundtrack von Taxi Driver.

… weiter

New Model Army in der Batschkapp

New Model Army in der Batschkapp

November 1990. New Model Army traten gemeinsam mit The Fields of the Nephilim und der Oysterband in der Mainzer Rheingoldhalle auf, die Mauer war gerade gefallen, Deutschland war wiedervereint und Mario Götze noch nicht geboren.

… weiter

Diva 2014

Diva2014

Der Abend: Von Machern und Mäzenen

Der Abend: Von Machern und Mäzenen

Voll wurde es im Eintracht Museum und erstaunlicherweise saßen die wirklich prominenten Gäste nicht auf dem Podium sondern im Publikum. Edith und Alfred Pfaff jr waren aus dem Odenwald gekommen, dazu mit Istvan Sztani, Friedel Lutz und Dragoslav Stepanovic weitere ehemalige Aktive und auch die Eintracht war hochkarätig vertreten – Präsident Peter Fischer, Vize Stefan Minden sowie Axel Hellmann aus dem Vorstand der Fußball AG gaben sich die Ehre, dem Abend mit Wolfgang Steubing und Jürgen Neppe beizuwohnen.

… weiter

Die Schuhe von Lajos Detari

Lajos

Klassentreffen feat. Lajos Detari und Pokalaus

Klassentreffen feat. Lajos Detari und Pokalaus

Es war mal wieder ein Abend zum Vergessen im Stadion. Dabei hat alles so schön angefangen. Zwar gab es diesmal keine Waldtribüne, aber hoher Besuch hat uns dennoch beehrt. Manch einer erinnert sich vielleicht noch an eine der ersten Veranstaltungen im Rahmen der Reihe “Tradition zum Anfassen”.

… weiter