Ein Sammelsurium aus dem angebrochenen Leben

Beves Welt bei der Wahl zum Sportbloggerbeitrag des Jahres dabei.

Da ist man mal ein paar Tage außer Haus und schon passieren die unglaublichsten Dinge. Nicht nur dass Theofanis Gekas mirnichtsdirnichts den Verein wechselt, sogar für Geld, sondern auch, dass mein Beitrag über die Verflechtungen der TSG Hoffenheim mit Gott und der Welt zur Wahl des Sportbloggerbeitrags des Jahres 2011 nominiert wurde. Die Eintracht ist sogar gleich zwei Mal vetreten, Stefans fulminante Bildbeschreibung über Toms erstklassiges Foto wurde gleichfalls nominiert; in Sachen Bloggen also gehts für die Eintracht voran. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr ja bei der Wahl mitmachen; 11 Beiträge wurden nominiert – und ich freue mich natürlich über jede Stimme, so euch denn mein Beitrag gefällt. Ich bedanke mich dabei ganz artig für die Nominierung. Passiert ist aber nach den skandalösen Vorfällen in Sinsheim beim Spiel der TSG gegen Dortmund, als eine Signalanlage zur Übertönung von Fangesängen im Stadion installiert wurde bislang noch nichts. Wen wundert es?

5 Kommentare

  1. Fritsch

    Das ist Ehrensache, die Stimme hier abzugeben. Genauso wie dieser grandiose Artikel es mehr als verdient hat, nominiert zu werden, mein Freund. Erst der „Hoffebash des Monats“ & nun also die eigentlich nur logische Konsequenz … die Nominierung.

    Und damit ist wohl klar: In der internetafinen Wortwelt sind wir erstklassig. Keine Frage!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

  2. gereizt

    Gewählt. Weil verdient ist verdient. Ein klasse Artikel, der noch immer Schnapp verursacht. Vor ein paar Jahren wäre er wohl in die Auswahl des irrealsten Sportfictionmärchen gewählt worden.

    Bleib wachsam.
    Thomas

  3. Beve

    Danke euch; erst der Hoffebash und dann die Nominierung. Jetzt noch der Aufstieg und alles ist gut :-)

  4. Stefan

    Da wünsche ich auch ich viel Erfolg bei der Wahl!
    In Sachen „Skandal in Hoffenheim“ hat sich inzwischen allerdings etwas getan: Die Mannschaft hat aufgrund der „Vorverurteilung der Medien“ in der Hinrunde schlecht abgeschnitten: http://www.op-online.de/sport/fussball/hopp-schwache-vorrunde-wegen-schall-affaere-1551332.html
    Etwas sachlicher ist der Stand der Dinge (am 14.12.11) hier nachzulesen: http://www.ruhrnachrichten.de/sport/bvb/bvbnews/DFB-ermittelt-in-der-Beschallungsaffaere-weiter;art11635,1498458

  5. Beve

    danke für die wünsche und die links. die medien sind schuld. so ists im braven, unschuldigen verein.

Kommentar verfassen

© 2024 Beves Welt

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d