Im Rahmen des Präventions-Projekts „Die Macht des Sports“ finden zu verschiedenen Themen und Suchtformen Lesungen, Podiumsdiskussionen sowie Gesprächsrunden im Eintracht Museum statt. Jeweils vorbereitend werden themenbezogene Workshops angeboten.


Am Donnerstag, den 11. September startet „Die Macht des Sports“ mit einem Workshop der Bildungsarena Eintracht Frankfurt und der Jugendberatung und Suchthilfe am Merianplatz (JJ). Der Workshop, an dem Uli Borowka teilnimmt, startet um 17.00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

Um 19.30 Uhr freuen wir uns dann, Uli Borowka im Eintracht Frankfurt Museum begrüßen zu können. Der Europapokalsieger und zweimalige Deutsche Meister wird über sein bewegtes Leben im Profifußball erzählen und wie der Alkohol ihn Stück für Stück vereinnahmte. Moderiert wird der Abend von Jan Christian Müller.

„Einer geht noch“ – Genuss oder Sucht? Mit Uli Borowka.
Start: 19.30 Uhr, Eintracht Frankfurt Museum. Der Eintritt ist frei.

mds