Ein Sammelsurium aus dem angebrochenen Leben

Mal zwischendurch

Ihr habt es wahrscheinlich schon gemerkt, ich bin derzeit eher selten online und demzufolge erscheinen neue Beiträge in überschaubarer Zahl. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass ich ne Menge zu tun habe, da wir ein Gartengrundstück gepachtet haben und das ganze massiv auf den Winter vorbereiten müssen. Von daher packe ich es grad nicht, zu fotografieren oder über die Eintracht, die Waldtribüne oder die vergangene (außerordentlich interessante) TzA zu berichten. Vielleicht hole ich es nach, sobald der Regen kommt. Aus dem gleichen Grund packe ich es auch nicht, in eure Blogs zu schauen oder zu kommentieren, ich hoffe, ihr seht es mir nach, zumal massive Kellerentrümplung ebenfalls ansteht. Als Ausgleich gibt es ein Sammelsurium einiger Bilder, immerhin habe ich es geschafft, mir eine neue kleine Kamera zuzulegen, das ist doch schonmal was.

Ich danke derweil für euer Vertrauen und grüße freudig von Tabellenplatz zwei.

8 Kommentare

  1. rotundschwarz

    Oooooh. Da ist es ja, das Banner :-) Da freu ich mich sehr!!! (Habt ihr den gelben Schriftzug re-restauriert? Den hatte ich eigentlich absichtlich entfernt – aber so im Großen macht er sich eigentlich doch sehr nett :-) Danke!!!

    Und dann seid ihr jetzt also auch unter die Gärtner gegangen? Schön!!! Himmel, Blüten, Duft, Sonne, Sternennächte, Salat und Tomaten, Gartenbänkchen, regennasse Wiese. Es ist ja nicht nur der Sommer. Im Garten bzw. „draußen“ ist man so viel näher an den Jahreszeiten. Da könnt ihr euch jetzt schon vorfreuen auf den Herbst, Winter, auf nächstes Jahr. Und ich denk mal: Neben den Stadtbildern gibt es demnächst dann auch Beve-„Land“-Bilder ?! – eine Kamera ist ja zum Glück schon wieder da.

    Würd mich sehr freuen, wenn du über den TzA-Abend noch etwas schreibst – wann auch immer :-)

    lgk (mit den Füßen auf dem Boden schwebend)

  2. rotundschwarz

    Hab mir das Waldtribünen-Foto mit dem Banner downgeloaded – ich hoffe, das ist ok??

  3. skFFM

    Garten ist was Feines. Habe selber zwar keinen aber das Schwesterherz pfelgt einen in Bornheim. Kann man schon mal machen. Viel Spaß und Fahne hissen an Spieltagen nicht vegressen, gelle? ;)

  4. Herr Ärmel

    Gartenarbeit ist ein prima Ausgleich – Keller entrümpeln hat was ordnendes – und eine neue Kamera: aller guten Dinge sind drei. Keine Hektik, mich wirst du so schnell nicht los ;-)

    Schöne Grüsse vom Schwarzen Berg

  5. Holger M

    Ja, man vergisst es zuweilen. Aber es gibt tatsächlich auch noch ein Leben jenseits des www. Viel Spass dabei ;-)

  6. ThorstenW

    oh, endlich ein neuer Garten zum Einweihen mit einer Gartenfestparty :-)
    Hat es da Strom?

    @Holger – wir leben hoffentlich alle außerhalb des www’s – manche mehr und manche weniger :-)

  7. Holger M

    Typisch Thorsten, kaum hat einer einen Garten, denkt er schon gleich wieder ans Feiern und Saufen. Sehr sympatisch.. ;-))

  8. Beve

    kerstin, das banner macht sich gut gell, details zur bildbearbeitung kann ich jedoch keine nennen. ich schicke dir das foto mal in einer größeren auflösung. der garten aber ist eine baustelle, ein kleines hüttchen will aufgefrischt und n doppel zentner schnitt (grün und holz) verarbeitet werden.

    das gelände ist ohne strom; kämpfen und sägen heißts. dann wird die fahne gehisst, liegt schon da.

    entrümpeln gibt luft, man glaubt ja gar nicht, was sich so alles angesammelt hat. wenn der regen kommt, dann auch wieder der rechner.

    danke euch und viele grüße

    beve

Kommentar verfassen

© 2022 Beves Welt

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: