Posts tagged "Anton Hübler"
90 Jahre Waldstadion

90 Jahre Waldstadion

Die Geschichte des Waldstadions anlässlich des 90sten Geburtstages des größten und bekanntesten Frankfurter Sportgeländes stand bei der letzten Tradition zum Anfassen, kurz TzA, im Vordergrund; eine Veranstaltungsreihe, welche das Eintracht Museum gemeinsam mit der Fan- und Förderabteilung der Eintracht zum nunmehr 34sten Male zelebrierte.

… weiter

21. Mai 2015: Tradition zum Anfassen „90 Jahre Stadion“

21. Mai 2015: Tradition zum Anfassen „90 Jahre Stadion“

Gäste: Dieter Hochgesand, Anton Hübler, Erwin Stein, Manfred Binz

… weiter

TzA on Tour: Die Meister in Homberg (Ohm)

TzA on Tour: Die Meister in Homberg (Ohm)

Neblig ists geworden, kühl doch trocken. Immerhin. Das Museum der Eintracht hatte gemeinsam mit der Fan- und Förderabteilung den Plan gefasst, neben den heimischen Veranstaltungen im Museum auch auswärts anzutreten und am 25.10.2012 war es dann soweit: Die Meister von 1959 sollten in Homberg (Ohm) präsentiert werden.

… weiter

Toni Hübler erklärt die Eintracht_Teil 1

Toni Hübler erklärt die Eintracht_Teil 1

Über 40 Jahre lang war er bei der Eintracht, erlebte 23 Trainer und Hunderte von Spielern – und hat sogar seinen eigenen Fanclub. Toni Hübler.  In Ungarn geboren aber im Alter von sieben Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland ausgewandert, erzählte im Museum der Eintracht freimütig aus seiner Zeit bei Eintracht Frankfurt. Der Vorraum war proppenvoll, Eintracht-Reporter-Legende Wolfgang Avenarius war ebenso erschienen, wie der langjährige Eintrachtfan und Riederwald-Architekt Karl Heinz Fleckenstein samt Gattin oder der Vorsitzende des Fördervereins des Museums, Hans-Peter Griesheimer. Natürlich waren auch Mitglieder des Fanclubs Kommando Anton Hübler zu Gast; auch Eintracht-Onlive-Archivar Frank Gotta schaute vorbei und mit ihm der Mann für alle Geschichten, Kid Klappergass. Und als Toni Hübler zu erzählen begann, zog er alle in seinen Bann.

… weiter

Veranstaltungshinweis: Anton Hübler erklärt die Eintracht

Am 13. April begrüßen wir den ehemaligen Zeugwart Anton Hübler im Eintracht Frankfurt Museum.

„Sir Anton“ war mehr als 40 Jahre am Riederwald aktiv, und wenn er die Eintracht nicht erklären kann, wer dann? Seit 1995 im Ruhestand ist Toni bis heute für viele der Inbegriff der Eintracht. Er kennt unzählige Geschichten, doch nie kommt ein böses Wort über einen ehemaligen Funktionär oder Spieler über seine Lippen. Seine bewundernswerte Loyalität und seine Bescheidenheit sind sicher auch Gründe dafür, dass der heute 81-Jährige auch 2011 seinen eigenen, sehr aktiven, Fanclub hat.

Start: 19.30 Uhr

Eintritt: 5,00 Euro, erm. 3,50 Euro