Ein Sammelsurium aus dem angebrochenen Leben

Die Schuhe von Lajos Detari

Lajos

11 Kommentare

  1. HeinzGründel

    Seiner Zeit weit voraus

    • Beve

      Fast. Im Pokalfinale 1975 trug die Mehrheit der Duisburger rote Schuhe :-)

      • Eintracht-Laie

        Rote Schuhe, Papstauswahl?
        Dachte die Herrenboutique war in Wuppertal, nicht in Duisburg.

        Und die obigen Treter waren wirklich einmal in einem Freizeitkick im Einsatz?
        Was weiß der frevlerische Schoppenkicker zu berichten, war ein Unterschied zu bemerken? Kribbelnde Füße, 150% mehr Power und verdoppelten Torinstinkt?

        • Beve

          Soweit uns berichtet wurden die Schuhe tatsächlich zum Freizeitkick benutzt. Über etwaige Pokalsiege ist jedoch nichts bekannt :-)

  2. HeinzGründel

    Wieder was gelernt:-)

  3. skFFM

    „Nein, die Fussballschuhe waren früher nicht alle schwarz!!“ Ich. Ab sofort. In jeder Fussball zeigenden Kneipe, sobald das heutige Schuhwerk thematisiert wird. :-D

    • Beve

      Ja, hier kann man noch was lernen :-)

  4. Kid

    Das sind sie also, die Schuhe „der teuersten Lachnummer der Bundesliga“. Er tanzte nur eine Saison, im Grunde sogar nur ein gutes halbes Jahr und hat dennoch tiefe Spuren hinterlassen. Ein Schuss reicht manchmal. Vor allem dann, wenn er für den letzten Titel sorgt.

    Detari war natürlich weit mehr. Ein grandioser Fußballer. In einer mittelmäßigen Mannschaft. Aber das wissen nur die, die vor mehr als einem Vierteljahrhundert die Spiele gesehen haben. Wir. Die alten Säcke.

    Es wird wohl langsam Zeit für einen Stock und die Parkbank. Die Tauben warten schon.

    • Beve

      Na, ein paar Tage haben wir noch; es soll ja Menschen geben, die sogar einer Deutschen Meisterschaft beiwohnten :-)

      • Kid

        Ein paar Tage. Ja. Und Hoffnung. Und die Chance auf einen Titelgewinn. So wie ich auf den Jackpot im Lotto. Ohne Teilnahmeschein, versteht sich. :-)

        • Beve

          Ein nicht unwesentliches Detail. Der Tippschein :-)

Kommentar verfassen

© 2022 Beves Welt

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: