Eigentlich war der Tag heute ja etwas anders geplant, aber erstens kommt es zweitens eben anders. Und wenn ich schon vor der Glotze rumhänge, dann kann ich euch ja erstmals einen Liveticker anbieten. Das erspart mir die tränenreiche Nachbetrachtung des Spiels. Denn: „Wenn man realistisch ist, muss man sagen, dass von uns ja nicht viel zu erwarten ist.“ (Armin Veh). Los geht es gegen 17:25 Uhr – unter diesem Text. Müsst halt manchmal F5 drücken. Viel Spaß.

 

17:00 – Die Aufstellung der Eintracht geht raus. Hradecky, Djakpa, Abraham, Kinsombi, Oczipka, Ignjovski, Medojevic, Hasebe, Aigner, Meier, Seferovic. Fangen zu elft an, das ist schon mal ganz gut. Wer wo spielt, sehen wir später. Der eine Schiri Assistent heißt übrigens Christ. Schöne Geste am dritten Advent. Heute ist der 13.12. Ein schönes Datum.

17:10 – Auf der Bank: Lindner, Chandler, Gacinovic, Gerezgiher, Waldschmidt, Kadlec und oh Überraschung mit der 35 Rinderknecht. Hätte jetzt auch Körbel sein können. Wenn die Truppe nächste Woche ins Kino geht, kommt von der Altersfreigabe wohl nur Heidi in Frage.

17:25 – Augsburg schlägt Schalke und rückt vor die Eintracht, die auf Platz 15 zurückfällt. Das aktuelle Saisonziel, drei Mannschaften hinter sich zu lassen, nimmt Formen an. Oh Dortmund singt You’ll never walk alone zu Ehren Klopps, der das Lied ja nach Liverpool mitgenommen hat.

17:28 – Eintracht Einlaufkinder halten schwarz-rote Luftballons in den Händen. Bin vorsichtig optimistisch.

17:29 – Hoffentlich waren das die Kinder …

17:30 – 10 Sekunden gespielt. Eintracht hält das Tempo. Kinsooooooombi …

17:32 – 3:0 Ecken für Dortmund, immer noch 0:0

17:37 – Aleeex Meieer Fußballgott. Hradecky. Sefe. Meier. 1:0 Völlig verdient. Dortmunder Hühnerhaufen.

17:39 – Mit zittrigen Händen tippe ich hier in den Rechner. Unbezahlbar: Tuchels Gesicht nach dem 0:1.

17:43 – Veh trägt Gore Tex Jacke. Hey, Dortmund, wir hören nichts.  Ich leg mich fest, zu Null gewinnt Dortmund nicht.

17:46 – In Dortmund wurde heute übrigens eine Bank mit einer Panzerfaust überfallen. Wenn morgen die Eintracht Spielerverpflichtungen bekannt gibt, trage ich ein fortan ein Herri-Shirt. Ah, da war er …

17:52 – Präziser Spielaufbau, dynamische Angriffe, toller Konterfußball – das alles gibts zwar nicht – aber die Eintracht führt. Plädiere für Spielabbruch.

17:54 – Ich hab doch gesagt: Spielabbruch. 1:1 Micjht, Mkychtja, egal – Hallo Wirklichkeit, wir melden uns aus Dortmund.

17:59 – Irgendwie ist es ja schon bitter, sich ausschließlich von Licht und Hoffnung zu ernähren – und ein Punktgewinn beim BVB als Gotteswunder zu begreifen.

18:03 – Egal was passiert. Kinsombi ist nicht schuld.

18:07 – Wirkt ein bisschen wie Bayern reloaded. 6 -3 – 1 und Hradecky. uAAAGH: Oh Abseits. Völlig zu Recht. Dortmund gedanklich zu langsam.

18:08 – Herr Meier, 18er Alu, das wäre es. Ich funke mal den Zeugwart an. Rutscht der Kerl vor dem Tor einfach weg.

18:10 – Karl, mei Drobbe. Dortmund scheitert am Doppellukas. Ein Tausendsassa.

18:13 – Reus geht. Verletzung? Zermürbt? Ehrfurcht vor Lukas? Und, Elfer BVB, Skandal. Gelb Rot? Dingert, Schiri raus.

18:16 – jajajajajajajajajjajajajajjasbhaohbopiERJBIÜPJERÜPJBPÜ gEIL: eLFER VERSCHOSSEN: ICH dRehg durch.

18:18 – Halbzeit. Völlig alberne gelb-rote für Medojevic. Boah, ich brauch ne Kippe. 1:1. Geht in Ordnung. Zumindest für mich.

18:25 – Boah, das hatte ich mir anders vorgestellt. Dachte eigentlich, ich kommentiere hier die Gegentore sarkastisch bis betrübt und lenke mich von meinen Tränen ab. Jetzt hock ich hier und kau Fingernägel. Die von Pia. Frau Kastrop erklärt mir gerade auf sky, dass Tuchel sauer ist und der BVB 7:0 führen müsste. Sympathisch. Frau Kastrop meine ich. Pia meint: Aschenputtel. Boah, ich bin noch ganz durcheinander. Bin gespannt, wie es weiter geht. Veh meinte übrigens, Medo hätte vor dem Elfer ausgewechselt werden sollen. hat dann leiders anders geklappt, als geplant. Männer, heute ist ein guter Tag, Geschichte zu schreiben.

18:32 – Chandler kommt für Aigner. Hoffentlich schlagen sich meine 10 tapferen Recken so tapfer wie einst Lanzelot. Und ich bin euer Excalibur.

18:34 – Spiel läuft. Eintracht, Eintracht, Eintracht, Eintracht, Eintracht, Eintracht, Eintracht, Eintracht.

18:35 – 10 Sekunden gekickt und schon zwei Ecken für den BVB. Sollten übrigens Kinsombi und Aubameyang nebeneinander beim Frisör sitzen: Nicht lachen.

18:38 – Auch Micktaj, Michtjy – egal, der gelbe Zehner, falsches Schuhwerk. Gut so.

18:40 Mutig – aber gut was Frankfurt macht. Gefühlt habe ich so einen Reportersatz letztes Jahr letztmals gehört.

18:43 – Aber er stimmt. Sowas von richtig. Jaaaaaa, meine kleinen weißen Freunde, lauft. Die hänegn sich rein, als gäbe es zu Weihnachten Bonanzafahrräder.

18:46 – Fuck. Fuck. Fuck. Fuck.

18:48 – Och Mensch. Brauche Dortmundfahnen. Und Feuerzeuge.

18:50 – Ne, Spässle …

18:52 – Och nö. 1:3 aus unserer Sicht. Danke Dingert. Du doofer Dortmunder. Wie sollen 10 Gallier gegen 12 Römer was reißen? Ohne Zaubertrank. #Doping # Scheißgelbrote

18:53 – Die wollen uns demütigen. Surenhöhne. Brauche Fahnen. Und Streichhölz…

18:58 – Kopfballballett im Strafraum. Will Bier …

19:04 – Schade, die Luft ist wohl raus. Zusehen, dass man nicht völlig verdroschen wird. Duck n Cover. Djakpa n Cover. Schade, Schangsle, vorbei. Das ist wie wenn der Pickeljunge die Klassenschönste fragt, ob sie mit ihm gehen will. Sie zögert kurz, aber nur, weil sie ne Kippe ausdrückt. Dann kommt das Nein. Man wusste es. Aber dieser kleine Moment des Träumens. Der war schön.

19:10 – Wenn man sich überlegt, dass das Ziel des Spiels das Erzielen eines eigenen Tores ist, dann läuft da was gewaltig falsch. #Kaninchen #Schlange

19:15 – Rinderknecht feiert sein Debut im Trikot der Eintracht. Daran hätte er wohl vor zwei Wochen selbst nicht gedacht. Was dann auch wieder nachdenklich stimmt.

19:15 1/2 – Batsch. 4:1. Abseits. Oh Unglück.

19:19 – Zweite Liga, Frankfurt ist dabei – Wenn wir wollen … Ach was hör ich da, was schreib ich da. Wie heißt es so schön? Ein Satz mit X – Das war wohl nix. Fußball ist immer blöde, wenn die Eintracht verliert. 600 Niederlagen, Rekordverlierer der Liga. Die. Wir. Ich. Schöne Scheiße. Machts gut – trotzdem noch einen schönen dritten Advent.