Nach dem gestrigen Fußballspiel zwischen AS Rom und Sampdoria Genua stand für die kleine Reisetruppe der Fan geht vor das touristische Pflichtprogramm bevor, in der Tasche den Reiseführer, den Rom-Pass und das nötige Kleingeld. Die erste Station hieß: Colosseo und das in zweifacher Hinsicht. Zum einen entstiegen wird der gleichnamigen U-Bahn Station und zum anderen führte uns der Weg natürlich zu der weltberühmten Arena der Gladiatorenkämpfe.

… weiter