Als uns am Samstagmorgen gegen 7:00 Uhr der Wecker des mobilen Telefons mit der seit London lieb gewonnen Melodie von Boas Version von Enjoy the silence aus den Träumen riss, galt der erste Blick dem Wetter; immerhin standen knapp 500 km Fahrt vor uns und da macht sich ein Schneesturm nicht besonders gut.

… weiter