Ein Sammelsurium aus dem angebrochenen Leben

Tradition zum Anfassen „Wir haben den Pokal II“

Im Rückblick war der DFB-Pokalsieg von 1981 sicher der Überzeugendste Triumph der Eintracht. Bereits zur Halbzeit des Endspiels gegen den 1. FC Kaiserslautern stand es am 2. Mai 1981 im Stuttgarter Neckarstadion nach Toren von Willi Neuberger und Ronald Borchers 2:0 für die Adlerträger. Bum Kun Cha machte dann Mitte der zweiten Halbzeit alles Klar, dem Gegner aus der Pfalz gelang in der Schlussminute nur noch der Ehrentreffer. Das „Kicker-sportmagazin“ sprach nach dem 3:1 Sieg der Eintracht von einem „Triumph der Spielkunst“.

Zum 30. Jahrestag des Pokalsiegs von 1981 freuen wir uns im Museum auf ehemalige Eintrachtspieler und unseren damaligen Trainer, die 1981 für den Triumph von Stuttgart sorgten. Wir zeigen noch einmal die schönsten Tore und erinnern an die Pokalstationen VfB Gaggenau, VfB Friedrichshafen, SSV Ulm 1846, VfB Oldenburg, VfB Stuttgart und Hertha BSC Berlin.

Michael Sziedat kam 1980 von Hertha BSC an den Riederwald und absolvierte für die Eintracht 99 Bundesliga- und 10 DFB-Pokalspiele. 1984 ging er zurück nach Berlin, wo er bis heute lebt. Willy Neuberger war der erste Bundesligaspieler, der 500 Einsätze in der höchsten Deutschen Spielklasse absolvierte, bis heute steht er in der Liste der Bundesliga-Rekordspieler mit 520 Einsätzen auf Platz Acht. Von 1974 bis 1983 kickte Wiliiiii für die Eintracht, im Finale 1981 sorgte er mit einem tollen Treffer für die Frankfurter Führung. Auch Ronald Borchers traf am 2. Mai 1981 in Stuttgart. Der 6-fache Nationalspieler spielte von 1975 bis 1984 für die Eintracht und absolvierte 169 Bundesliga und 17 Pokalspiele. Trainiert wurde die Eintracht-Mannschaft von Lothar Buchmann, der von 1980 bis 1982 Cheftrainer am Riederwald war und mit dem Pokalsieg einen seiner ganz großen Erfolge feierte.

Donnerstag, 05. Mai 2011

19.30 Uhr

Eintracht Frankfurt Museum

Eintritt frei

Achja, die Moderation mache ich, das kann ja auch mal gesagt werden.

5 Kommentare

  1. robertz

    Wieder ein wunderbarer Abend, dank Deiner Moderation. Selbst Ronny Borchers wunderte sich darüber, dass Du keine Spickzettel hast. Ich mich im Übrigen auch. Aber ich tippe mal auf einen Teleprompter.

    Lothar Buchmann wäre wohl der Einzige gewesen, den ich an anderer Stelle erkannt hätte. Der gute Mann ist 75 Jahre alt und sieht noch fast genauso aus wie vor 30 Jahren. Icke Sziedat und Williiii Neuberger hätte ich nicht erkannt. No way!

    Ich sehe Beve schon in 30 Jahren an gleicher Stelle, wie er dem fast 50-jährigen Sonny Kittel, unserem ehemaligen Kapitän, Anekdoten entlockt aus der Zeit um die 20’er Jahre, als die Eintracht zum 3. Mal nacheinander die RedBull-Champions-League gewonnen hatte.

  2. Beve

    jo, war klasse. es ist halt immer schön, wenn es einem die gäste einfach machen, die geladenen und die gekommenen :-)

    icke sah aus wie immer fand ich.

    danke dir und viele grüße. wir sehen uns. auch 2040.

    beve

  3. Jan

    Das like Button Plugin waere toll. Oder habe ich es uebersehen?

    • Beve

      das hast du nicht übersehen, jan. und da ich kein freund von facebook bin, musst du leider vorerst darauf verzichten.

      viele grüße

      beve

  4. Jacken

    Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, muss der Prophet zum Berge gehen.

Schreibe eine Antwort zu Jacken Antwort abbrechen

© 2022 Beves Welt

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: