Kinder, ihr habts gemerkt, meine Aktivitäten hier sind derzeit überschaubar. Dies hat mehrere Gründe vorwiegend zeitlicher Natur.

Zum einen stecke ich inmitten eines Umzuges – und nach siebzehn Jahren am gleichen Ort gibt es natürlich einiges zu tun. Zeitgleich erschien der Casper Jacob, auch da war natürlich auch ein bisschen was zu schaffen (ein tolles Weihnachtsgeschenk für die ganze Verwandtschaft übrigens). Und dann feiert das Museum dieser Tage seinen fünften Geburtstag – und das geht natürlich auch am Beve nicht spurlos vorüber, Feier hier, Veranstaltung da, Texte dort – wie es halt so ist. Und so fliegt die Zeit dahin und wir fliegen mit – bis zur Endstation.

Apropos Casper Jacob. Natürlich könnt ihr das Buch über Amazon erwerben. Aber im Gegensatz zu Elektrogeräten kosten Bücher im Fachhandel das gleiche wie im Internet – und so ihr eurem Buchhändler vor Ort einen Gefallen erweisen wollt, schneit dort vorbei und kauft oder aber bestellt – binnen eines Tages sollte jedes lieferbare Buch dort erhältlich sein. Auch die, die medial nicht beworben oder gefeatured werden.

Auch ein neues Buch von Kid Klappergass, einstiger Blogger und nun sogar auch Buchautor, erblickte das Licht der Welt. Stefan hat drüben im Blog G schon ein paar Zeilen dazu geschrieben; die gesamte Aufstiegssaison gibt es nun zwischen zwei Buchdeckeln und wer könnte präziser über all dies berichten als der Kid aus der Klappergass.

Und auch das Museum hat sich nicht lumpen lassen und bietet zum fünfjährigen Bestehen ein Heft an, in dem wir die Vergangenheit Paroli laufen lassen, wie wir Fußballer sagen. Geschichten, Hintergründiges und Anekdoten, erhältlich direkt vor Ort im Museum unserer geliebten Eintracht. Was war sonst? Carter USM in London, Anne Clark in Darmstadt und ein grandioser Sieg unserer U23 gegen Ulm nach acht vergeigten Spielen am Stück. Nach 28 Minuten führten die Ulmer mit 3′:0, bei 0 Grad am Bornheimer Hang wahrlich kein Vergnügen, doch der, der zuletzt lacht: Das ist die Eintracht. Am Ende stand zur großen Freude von Coach Alex Schur ein 4′:3 Sieg unserer Mannschaft und endlich wieder einmal aufatmen.

Bald fällt der Schnee, Weihnachten naht und ich bin höchst gespannt, ob das Erschleichen von Eintrittskarten ein Stadionverbot nach sich zieht. Wir werden sehen.