1981. Klassenfahrt nach Berlin. Jugendherberge am Gesundbrunnen im Wedding, wir waren 16, die jüngeren 15 – sie mussten auf dem Weg nach Ost-Berlin nur 7,50 Mark umtauschen. Immer noch genug Geld, für das Nichts, das es drüben zu kaufen gab. Aus den Boxen der Discotheken flimmerte Fade to grey von Visage. One man on a rolling platform. Provinzkinder im geteilten Berlin. Es trieb uns in die Discothek „Sound“. Der Eingangsstempel nur unter Schwarzlicht lesbar. Ein magisches Element der großen, weiten und faszinierenden Welt West-Berlins Anfang der 80er Jahre. Die Zeit der regierenden Sozialdemokratie neigte sich dem Ende entgegen.

… weiter