Posts tagged "Bembelbar"
Bembelberlin 2006

Bembelberlin 2006

Da war ja wieder was los. Erst besuchten Ioannis Amanatidis, Gerre und Christoph Preuss das Museum und erzählten von den schönen aber sportlich unglücklichen Tagen in Berlin 2006, dann vergeigte der FSV sein Heimspiel gegen Kaiserslautern.

… weiter

Die Sonne schien in Strömen

Die Sonne schien in Strömen

Hamburg also. Thorsten holte uns Freitag gegen 15:00 Uhr ab, dann gings nach Offenbach, Jule stieg zu und ab dann wurde es holprig. Das hat jetzt ausnahmsweise nichts mit Offenbach zu tun, vielmehr mit der Tatsache, dass Freitag Nachmittag Gott und die Welt auf den Autobahnen der Republik unterwegs ist. Mit anderen Worten: Es zog sich.

… weiter

Mit der Eintracht nach Israel – Der vierte Teil

Mit der Eintracht nach Israel – Der vierte Teil

Maccabi Tel Aviv vs Eintracht Frankfurt

Und schon hatte ich meine letzte Nacht im Overstay hinter mir. Da mein Flieger in nicht mal 24 Stunden Richtung Heimat ging, checkte ich aus. Ich konnte mir heute noch einmal ein Fahrrad leihen und auch mein Gepäck bis Spielende im Hostel lassen. So ging ich noch einmal auf die Dachterrasse, rauchte und blickte auf die Flutlichtmasten, die heute Abend hell erleuchtet das hoffentliche Europa-League Spektakel bescheinen werden.

… weiter

Mal ein Lebenszeichen. Teilweise.

Mal ein Lebenszeichen. Teilweise.

Hallo Freunde, keine Sorge, beveswelt gibt es noch, auch wenn sich in letzter Zeit hier recht wenig tat. Beinahe wäre hier sogar ein Bericht von einer tollen Auswärtsfahrt nach Augsburg zu lesen gewesen, bis Aschaffenburg-Ost war es auch eine schöne Reise.

… weiter

Nie mehr zweite Liga ...

Nie mehr zweite Liga …

… schallte es durchs weite Rund. Nicht nur, dass über 46.000 Zuschauer die Partie zwischen der Eintracht und Erzgebirge Aue sehen wollten, sie erlebten auch ein Fußballspektakel, das wohl keiner der Anwesenden so schnell vergessen dürfte – selbst die Fans aus Aue, obgleich sie jedoch ein 0:4 verkraften mussten.

… weiter

Ick war früher ooch ma bei die Hoolijans.

Ick war früher ooch ma bei die Hoolijans.

Hustend marschiere ich mit einer Plastiktüte in der Hand Richtung Bornheim Mitte. Seit Tagen hänge ich mehr oder weniger in den Seilen und jetzt bin ich auch noch alleine unterwegs, Pia bleibt in Frankfurt, die Arbeit, die Kids – manchmal muss man Prioritäten setzen.

… weiter

Fuchsi Fuchs

Ich weiß, ihr wartet noch auf den zweiten Teil der Geschichte von Anton Hübler. Über den Abend von Uli Stein mit Lady Luck im Museum gab’s auch noch nichts zu lesen, geschweige denn über das Spiel der Eintracht gegen die Bayern. Bislang fehlt auch eine Vorschau auf das Spiel in Mainz, sowie ein Bericht über eine Buchvorstellung zum Frauenfußball  – als Monika Staab mit Dieter Hochgesand im Museum zu Gast waren und während eines kurzweiligen Abends das im Röschen-Verlag erschienene Werk Früchte des Traums präsentierten. Seid gnädig, habt Geduld. Vielleicht kommt ja noch was.

Statt dessen erzähle ich euch von etwas ganz anderem.

… weiter