Frankfurt
Neulich auf der Straße

Neulich auf der Straße

Manchmal sind es nur kleine Fehlentscheidungen, die zum Zeitpunkt der Entscheidung als solche nicht ersichtlich sind, die unvermittelt in eine Situation führen, die der Dramatiker zu einer Katastrophe ausmalt – und die in Wirklichkeit dann in surrealen Momenten enden, in Albträumchen aus denen es zunächst kein Entrinnen gibt. Neulich war so ein Tag.

… weiter

Von Frankfurt über Theresienstadt nach Auschwitz - Teil I

Von Frankfurt über Theresienstadt nach Auschwitz – Teil I

Am Morgen des 1. Februar 2016 werfe ich einen Rucksack mit ein paar Klamotten in unseren Dacia, dazu eine Flasche Orangensaft, eine Rolle Kekse, Handy, Fotoapparat und mein Tablet. Kurz zuvor hatte ich mich von Pia verabschiedet, die Reise beginnt mit David Bowies Heroes. Vor mir liegen über 2000 Kilometer Fahrt. Vor mir liegt der Besuch im Ghetto Theresienstadt, vor mir liegt der Besuch im Konzentrationslager Auschwitz. Theresienstadt, tschechisch Terezin, liegt in Nordböhmen, 60 km nördlich von Prag, Tschechische Republik. Auschwitz, polnisch Oświęcim, in Oberschesien, Polen. Beide Orte waren Orte des Grauens, Orte des massenhaften Verbrechens der Nazis vorwiegend an Juden.

… weiter

Alles außer Frankfurt ...

Alles außer Frankfurt …

Ich bin Eintrachtfan. Seit über 40 Jahren. Und natürlich singe ich lauthals mit, wenn es wieder einmal heißt: Alles außer Frankfurt ist scheiße. Wie aber stehe ich zu den anderen Clubs eigentlich? Ich habe mich diesbezüglich einmal selbst befragt:

… weiter

Gerhard Seyfried im Caricatura Museum

Gerhard Seyfried im Caricatura Museum

Als ich 18 wurde, schenkte mir ein Freund ein Büchlein, randvoll mit Karikaturen und Bildern, Geschichtchen und Figürchen. „Wo soll das alles enden“ hieß es, gezeichnet wurde das Ganze von Gerhard Seyfried.

… weiter

Tatort - Die frühen Folgen

Tatort – Die frühen Folgen

Das Internet ist ja manchmal fantastisch. Ohne große Hoffnung klickte ich bei YouTube auf der Suche nach alten Tatortfolgen herum – und siehe da: Es gibt jede Menge davon, sogar die allerersten. In voller Länge. Schöne Autos, flotte Damen, großartige Regisseure und psychedelische Dekorationen. Langeweile war gestern. Das bisschen Homophobie und Sexismus nehmen wir in Kauf.

… weiter

Vom Riederwald an den Hang

Vom Riederwald an den Hang

Nach dem Aufwachen schoss mir sofort die Melodie in den Kopf, die seit einigen Monaten die Grundlage zur Huldigung unseres Fußballgottes liefert. Ja Freunde, es war kein Traum; die drei Tore von Alex Meier und das Endergebnis von 6:2 für die Eintracht gegen Köln haben auch heute noch Bestand.

… weiter

Stadtbilder_33

Schland vs Polen

Schland vs Polen

Das Härteste war vielleicht die schlichte Tatsache, dass ich nunmehr zum dritten Male in drei verschiedenen Stadien eine Gedenkminute für Gerhard Mayer Vorfelder erlebt habe, das Größte aber der Moment, als wir zu dritt die Regenwalze von 1974 unter tosendem Applaus der knapp 50.000 ins Stadion geschleppt haben. Okay, es waren noch keine 50.000, das Stadion war noch fast leer und es hat auch niemand gemerkt, aber lustig war es dennoch.

… weiter

Stadtbilder_32